Flammkuchen vom Grill

flammkuchen vom Grill

Der Flammkuchen ist ein herzhafter Kuchen aus dem Elsass und eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise beim Grillen. Traditionell wird der Flammkuchen nur mit Creme fraiche, Frühstücksspeck und Zwiebeln belegt. Zur Zubereitung auf dem Grill benötigt man nur einen Pizzastein. Dieser wird auf den Grillrost gelegt und bei direkter Hitze vorgeheizt. Nach ca.10- 15 min sollte der Pizzastein die perfekte Temperatur von 300 Grad erreicht haben. Nun kann man den Flammkuchen auf den Pizzastein schieben, dann den Deckel des Grill schließen und nach ca. 3- 4 Min sollte der Flammkuchen auch schon fertig sein.

Flammkuchen auf dem Pizzastein

Für unseren Flammkuchen haben wir uns einfach einen fertigen Flammkuchenteig aus dem Supermarkt besorgt und ihn nur mit Creme fraiche, Speck und Zwiebel belegt. Die Creme fraiche haben wir mit etwas Salz und Pfeffer ab geschmeckt und dann gleichmässig auf den Flammkuchen verteilt. Speck und Zwiebel nach belieben drüber geben fertig!

Unser Flammkuchen wurde auf einem Outdoorchef Ascona 570 mit einem Outdoorchef Pizzastein zubereitet.

 


GD Star Rating
loading...

2 thoughts on “Flammkuchen vom Grill

  1. Eine gute Idee! Tolles Essen, das ist total nach meinem Geschmack.

    GD Star Rating
    loading...
  2. Flammkuchen ist eine gute Idee. Selbst habe ich letztens auf meinem Outdoorchef mit einem Pizzastein Pizza probiert – zufällig genau der gleiche Grill wie bei euch wie in meinem Blog nachzulesen ist. Die Pizza kann super mit der beim Italiener mithalten und ist um Welten besser als die aus dem Backofen. Eure Flammkuchen war bestimmt genau so delikat. Zumindest kann man das durch die Bilder schon sehen.

    GD Star Rating
    loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.