Pimp mein Webergrill

Wir haben schon vor längerer Zeit darüber berichtet, wie man das Deckelthermometer ganz einfach nachrüsten kann. Da dies nicht das einzige Zubehör ist, welches man einbauen kann, um seinen Grill auf den neuesten Stand zu bringen, zeigen wir im folgenden Artikel noch ein paar Kleinigkeiten, die den alten Grill im neuen Glanz strahlen lassen.

Bei den Griffen lagert sich gerade bei den Holzkohlegrills oft Schmutz durch Kohle ab oder  die Griffe nutzen einfach im Laufe der Zeit ab. Diese Griffe an den Seiten und auf dem Deckel kann man ganz einfach wechseln. Einfach die kleine Schraube in der Mitte des Griffes lösen dann das hintere und vordere Teil des Griffes abnehmen. Den neuen Griff nehmen (Schraube ist dabei), hinteres Teil an das Metall halten dann den vorderen Teil, natürlich vorne ran halten und fest schrauben. Sehr einfach und ja, die Griffe waren beim Kauf auch schon weiß, die waren nie dunkelgrau 🙂

Vorher

Nachher

 

 

 

 

 

 

Auch bei der Deckellüftung gibt es eine Verbesserung, die schon fast notwendig erscheint. Der Griff der Deckellüftung bestand nur aus hochgebogenen Metall, welches natürlich heiss wird, sobald der Grill in Betrieb ist. Nun kann man sich entweder die Finger verbrennen, sobald man die Lüftung verstellen möchte oder man versucht es mit Handschuhen, was einem vorkommt, als würde man mit Boxhandschuhen Mikado spielen. Hierfür gibt es einen kleine Schutzkappe, die man einfach draufsteckt und so kaum Hitze in den „Griff“ kommt. Nun geht das Verstellen ganz einfach ohne Handschuhe und ohne sich zu verbrennen.

Vorher

Nachher

 

 

 

 

 

 

Beim Deckelhalter wird es ein kleines bisschen kniffliger. Hier braucht man eine Bohrmaschine, Bohrer, Maßband, Gabelschlüssel oder ähnliches. Bei unserem Grill sind wir 2cm vom oberen Rand nach unten gegangen um die Löcher zu bohren. Man kann aber ruhig noch etwas weiter gehen, wie wir später bemerkten. Bevor man beide Seiten des oberen Rings festschraubt, unbedingt vorher noch die Halterung einhängen die im unteren Teil des Grills befestigt wird. Sobald der Ring oben gerade und fest ist, die untere Halterung hinhalten, man  kann hier das Vierkantloch wunderbar als Schablone nehmen. Wenn dies auch festgeschraubt ist, ist man eigentlich fertig, wenn Material über geblieben ist, ist was schief gelaufen.

 

Wir wünschen Euch viel Spass mit dem Zubehör und beim Basteln und mit dem gepimpten Grill!

Das Grill-Report Team

GD Star Rating
loading...
Pimp mein Webergrill, 4.2 out of 5 based on 11 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.