Der Grill im Winter

So langsam neigt sich die Grillsaison dem Ende zu. Viele Griller werden nun anfangen Ihren Grill für die nicht benötigte Zeit bis zur nächsten Grillsaison vor zubereiten. Einer der wichtigsten Punkte für das ein Lagern des Kugelgrills über den Winter ist die gründliche Reinigung des Grills. Am besten lässt sich der Holzkohlegrill Reinigen wenn man den Kohlerost und den Grillrost als erstes aus dem Grill nimmt. Natürlich sollten falls vom letzten Grillen noch Kohle oder Ascherückstände sich im Grill befinden, diese als erstes entfernt werden. Zur leichteren Reinigung der Roste kann man diese entweder in einer großen Wanne mit einer Spülmittel Wasserlösung für einen Tag einlegen oder man wickelt die Grillroste in Zeitungspapier ein. Nach einem Tag sollten Sich alle Verschmutzungen an den Grillrosten leicht mit einer Reinigungsbürste entfernen lassen. Sollte Ihr Grill über einen Aschekasten Verfügen empfiehlt es sich auch diesen zu entnehmen und gegeben falls mit dem Gartenschlauch kurz ausspülen und mit einem Schwamm nach zu wischen. Zum Reinigen der Grill Kugel verwenden wir eigentlich immer einen Backofenreiniger mit diesen Sprühen wir die Innen Seite des Grills ein und lassen das Ganze dann für ca. 30 Min einwirken. Natürlich kann man auch andere Grillreiniger verwenden wie z.B. den Weber Grillreiniger. Aber wir haben die besten Erfahrungen mit einen Backofenspray gemacht. Nach der Einwirkzeit Spülen wir den Grill mit dem Gartenschlauch aus um wischen mit dem Schwamm die innen Fläche des Grills aus. Bitte keinen Topfschwamm oder ähnliches verwenden das diese die Email-Beschichtung des Kugelgrills beschädigen Können. Nach dem wir uns nun das Innere des Kugelgrills gereinigt haben widmen wir uns nun auf gleicher Weise der außen Seite des Grills. Wer nach dem Reinigen keine Wasserflecken auf dem Grill haben möchte der kann diesen ja mit einem Autoleder abledern dann wird der Grill sicherlich in neuen Glanz erstrahlen. Bei den meisten Kohlegrills ist der Kohlerost nicht beschichtet und benötigt noch einer Sonderbehandlung damit dieser über den Winter keinen Rost ansetzt. Dazu Pinseln wir den Kohlerost einfach mit einem alten öl ein (Bitte kein Motoröl !! hier sollte ein billiges Sonnenblumenöl oder ähnliches Verwendet werden). Nun braucht man den Grill nur noch an einen geschützte Stelle stellen und dann sind wir auch schon fast fertig. Für eine Optimale Überwintererung empfiehlt es sich noch eine Abdeckhaube über den Kugelgrill zu ziehen, aufgrund Ihrer Bauart benötigen zwar die Meisten Grills dies Abdeckhaube eigentlich nicht aber Sie schützt den Grill gerade bei der schlechten Witterung im Herbst und Winter von Verschmutzung. Wer sich dann doch mal Spontan entscheiden will im Winter zu Grillen der muss dann den Grill nicht erst wieder Stundenlang putzen vor Einsatz.

 

Zusammenfassung Holzkohlgrillreinigen vor dem Winter

 

Man benötigt zum Reinigen des Holzkohlegrills eine Reinigungsbürste für den Grillrost und Kohlerost, einen weichen Schwamm, einen Eimer, Spülmittel, gegeben falls Zeitungspapier und einen Backofenreiniger oder Grillreiniger.

 

Je nach Größe und Bauart des Grills kann die Reinigung des Holzkohlegrills schon bis zu 2 Stunden dauern.

 

GD Star Rating
loading...
Der Grill im Winter, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

One thought on “Der Grill im Winter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.